Millionen Android-Geräte als Krypto-Mineure missbraucht

Von Werbung in infizierten Apps auf Mining-Sites umgeleitet
Anton Waldt
A. Waldt|02.13.18

Sponsored Links

Anton Waldt
February 13, 2018 6:35 AM
Millionen Android-Geräte als Krypto-Mineure missbraucht

Nicht nur PCs, Laptops und Supercomputer werden für die Erzeugung von Kryptowährungen missbraucht, sondern auch Smartphones: Die Sicherheitsfirma Malwarebytes beschreibt jedenfalls eine Drive-by-Mining-Attacke, die zig Millionen Android-Geräte zeitweise auf Sites umgeleitet hat, die die Rechenleistung der unfreiwilligem Besucher für Mining-Dienste missbraucht haben. Wie der Mechanismus dieser Drive-by-Variante genau funktioniert, kann auch Malwarebytes nicht sagen, aber Werbung in infizierten Apps soll eine Rolle gespielt haben. Kurioserweise haben die Mining-Sites aus ihrem bösartigen Tun nicht einmal ein Geheimnis gemacht, sondern den Nutzer vielmehr aufgefordert, einen Captcha-Code einzugeben, um "verdächtige Aktivitäten" zu beenden. Besonders lange wurde die Rechenkapazität einzelner Smartphones daher nicht missbraucht, allein ihre schiere Masse hat die Aktion wohl lohnend gemacht.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget