Image credit:

Swiftpoints Future Mouse kommt nach 2 Jahren Entwicklungszeit in die Läden

Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links


Die neuseeländische Firma Swiftpoint hat sich der Neuerfindung der Maus verschrieben und dazu schon 2008 eine Reihe neuer Lösungen vorgestellt. Nach zwei weiteren Jahren Entwicklungsarbeit kommt die "Future Mouse" jetzt im August auf den Markt und wir sind ein bisschen gespannt wie ein Flitzebogen: Die Zukunfts-Maus ist deutlich kleiner als konventionelle Modelle und soll sich besonders intuitiv nutzen lassen, weil viele Funktionen an die Bewegungen beim händischen Schreiben anknüpfen - blöd ist daebei wohl nur, dass wir das Schreiben mit der Hand eigentlich völlig verlernt haben. Strom kriegt die kabellose Future Mouse via USB, wo auch ihr Funkdongle eingestöpselt wird. Überzeugen soll das Teil vor allem durch seine Winzigkeit bei gleichzeitiger Superfunktionalität, die sich aber noch erweisen muss. Jenseits dessen scheint der Preis von rund 80 Euro leider erstmal ein Downer. Abwarten. Videos nach dem Break.





From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr