Image credit:

Unglaubliche Robotik: SWITL spachtelt Pommessoßen mit beängstigender Präzision

Ji-Hun Kim
03.28.11
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Es gibt Dinge, die muss man gesehen haben, damit man sie ansatzweise glauben kann. Dieser Roboter von der japanischen Firma Furukawa namens SWITL ist genau so ein Fall. Jeder kennt den Tischdeckentrick, in dem man mit dem richtigen Zupfen das Geschirr auf der Platte lässt, den Stoff danach aber in der Hand hält. SWITL demonstriert ein ähnliches Prinzip mit seinem Superspachtel. Der ist in der Lage nicht nur Ketchup- und Mayonaise-Gebilde ohne Spuren auf die Schippe zu nehmen, sondern auch in Originalform wieder auf die Oberfläche zurückzubringen. Ursprünglich wurde das Gerät für Labors entwickelt, wo Bakterienforscher und Chemiker mit weichen Substanzen hantieren müssen, allerdings ohne die Struktur maßgeblich zu verändern. Da enden die Fähigkeiten der menschlichen Hand. Leider verliert Furukawa Kikou kein Sterbenswort über die Technik dahinter, gehen wir also davon aus, dass er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat. Unglaublich. Die Schrankenkunst gibt es nach dem Klick.

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr