Image credit:

Kindle Fire hat sich in fünf Tagen 250.000 Mal verkauft

Share
Tweet
Share
Save

Slashgear hat erfahren, dass Kindles Fire Tablet in den ersten fünf Tagen satte 250.000 Mal vorbestellt worden sein soll. Das Verkaufstempo hat dementsprechend ein wenig nachgelassen (allein am ersten Tag sollen 100.000 vorbestellt worden sein), ist aber mit 50.000 pro Tag zum Beispiel deutlich besser als zum Beispiel Motorolas Xoom (100.000 in den ersten anderthalb Monaten) und auch wesentlich besser als die meisten Analysten erwartet hatten. Überflügelt hat der Kindle Fire auch sein Mutter-Tablet Playbook, das im ersten Quartal 500.000 Mal über den Ladentisch ging. Bei dem Preis von 199 Dollar wird geschätzt, das Amazon pro Tablet etwa 10 Dollar draufzahlen muss. Nicht ganz mithalten kann da der Kindle Touch, von ihm sollen in den ersten fünf Tagen 32.000 verkauft worden sein.

From around the web

ear iconeye icontext filevr