Image credit:

Nokia Quartalsergebnisse: 60% Verlust, Analysten dennoch erfreut

Share
Tweet
Share
Save

Verrückt oder. Nokia hat im dritten Quartal in Bezug auf die Gewinne des Vergleichsquartals 2010 60 Prozent verloren, allein zum letzten Quartal liegt der Fall bei 36 Prozent. Die Verkäufe lagen aber immerhin noch bei 9 Milliarden und 5,1 Milliarde Euro haben sie in der Kriegskasse. Die Analysten waren sichtlich erfreut dass es nicht - wie erwartet - noch weiter bergab ging und 68 Millionen Euro Verlust führten lustigerweise zu steigenden Aktienkursen. Wir hoffen Nokia schafft es das alles zur Nokia World umzudrehen wenn endlich die neuen Windows Phone 7 Smartphones angekündigt werden, aber erwarten auch keine Sensationen, denn schliesslich ist Windows Phone 7 alles andere als ein Koloss im Smartphonemarktanteil.

From around the web

ear iconeye icontext filevr