Image credit:

Eyez 720p-Videobrille: aufgesetzt (Video)

0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Und der Fashion-Nerd sendet doch! Ihr erinnert euch an die Videobrille "Eyez"? Ist tatsächlich was geworden, 200 Dollar soll die 720p-Brille kosten, wenn sie demnächst auf den Markt kommt. Das Konzept ist simpel: Im Gestell sind eine Kamera, sowie WiFi- und Bluetooth-Module verbaut, die ein sofortiges Streaming in die sozialen Netzwerke dessen möglich macht, was man eben gerade so vor sich hat. Privatssphäre? Komplett überschätzt. Unser Team in New York hat sich einen Prototypen aufgesetzt (wann kann man das schon mal sagen) und sich dabei tief in die Augen gesehen. Mit dem Streaming wurde es allerdings nichts, zur Verfügung stand lediglich ein Modell, dass die Videos lediglich lokal speichert. Die Videoqualität? Mittelmäßig, angemessen also für jegliche Spionage- und Peepshow-Angelegenheiten. Zwei bis drei Stunden Aufnahme soll möglich sein, danach muss die Brille ans proprietäre USB-Kabel. Es bleibt irritierend. Videos warten hinter dem Break.

Gallery: Hands-On: Eyez 720p-Videobrille | 11 Photos



From around the web

ear iconeye icontext filevr