Image credit:

TU Darmstadt zeigt Konzept eines doppelseitigen, faltbaren Displays (Video)

Share
Tweet
Share

Sponsored Links



Das aus einem einzigen starren Bildschirm bestehende Tablet ist momentan das Maß aller Dinge, dabei ist die Verteilung von Inhalt auf mehrere Seiten übersichtlicher und gleichzeitig platzsparend. Jürgen Steimle, der zurzeit am MIT Media Lab lehrt, glaubt deswegen, dass in Zukunft viele portable Geräte variabel in der Größe sein werden. Zusammen mit Mohammadreza Khalilbeigi, Roman Lissermann und Wolfgang Kleine hat er an der TU Darmstadt ein Touchscreen-Konzept ausgetüftelt, welches zwar wieder mehr an das altbewährte Buch erinnert, aber neue Interaktionstechniken ermöglicht. Video nach dem Break.

[Via Physorg]



Popular on Engadget

HTC's expanded Vive Cosmos family may help lure more VR users

HTC's expanded Vive Cosmos family may help lure more VR users

View
You can get a PS4 Pro on Amazon for less than $300

You can get a PS4 Pro on Amazon for less than $300

View
If you bought Flywheel's home bike, you can trade it in for a free Peloton

If you bought Flywheel's home bike, you can trade it in for a free Peloton

View
Nissan hopes people will pay $699 a month to swap cars on demand

Nissan hopes people will pay $699 a month to swap cars on demand

View
Hasbro is relaunching classic Tiger Electronics gaming handhelds

Hasbro is relaunching classic Tiger Electronics gaming handhelds

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr