Image credit:

iFixit nimmt die Pebble auseinander, findet kaum reparierbares

Share
Tweet
Share
Save



iFixit hat sich die Smartwatch Pebble vorgenommen und auseinandergepflückt. Wie erwartet ist das Innenleben eher unreparierbar, schon beim Öffnen geht das Display kaputt, alle Innereien sind auf einem Board konzentriert: Accelerometer, die 120MHz Cortex-M3 MCU und der Bluetooth-Chip. Die einzige wirklich Überraschung verbirgt sich unter dem Bluetooth-Chip: der benutzte Texas Instruments Controller benutzt nicht das Niedrigenergie-Protokoll, das Pebble in seinen Specs gelistet hat. Die komplette Autopsie findet ihr nach dem Quelle-Link.

From around the web

ear iconeye icontext filevr