Image credit:

Google Mine: Service zum Verwalten und Teilen von Gegenständen

Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links


Google will angeblich einen neuen Dienst für Google+ veröffentlichen, der Google Mine heißen soll. Wie der Blog Google Operating System berichtet, werden die Nutzer über Google Mine Listen von Dingen erstellen und diese mit ihren Freunden teilen können. Das ist hier ganz wörtlich zu verstehen: Mine erfasst, wer wann was ausgeliehen hat. Die einzelnen Gegenstände können mit Fotos und Beschreibungen versehen und auch zum Verkauf angeboten werden. Gleichzeitig kann man auch Listen von Dingen veröffentlichen, die man selbst gerne besitzen oder ausleihen möchte. Auch eine entsprechende Android-App soll schon geplant sein. Bisher wird Mine dem Bericht zufolge allerdings erst intern getestet. Google teilte Engadget auf Anfrage hin nur mit, dass man "immer am experimentieren sei" und "zurzeit" nichts mitzuteilen habe. Ob Google Mine wirklich kommt, steht also noch in den Sternen.

[Via TechCrunch]

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr