Image credit:

Schlüsseldienst speichert Schlüssel-Scans in der Cloud, sicher ist sicher (fragt Murphy)

0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Im Großraum New York startet gerade ein neuartiger Schlüsseldienst: Kunden können bei KeyMe gratis ihre Schlüssel scannen lassen, anschließend werden die Daten anonym und supersicher in der Cloud gelagert. Braucht man dann irgendwann ein Duplikat, kann man dies einfach an einer der KeyMe-Stationen, die sich in ausgewählten Supermärkten finden, für 20 Dollar herstellen lassen, auch wenn man gerade sein letztes Exemplar verbummelt hat und natürlich vollautomatisch und supersicher mit dem Scan aus der Cloud. Abwarten.

[via gizmag]

From around the web

ear iconeye icontext filevr