Image credit:

Air de Montcuq: Student verkauft Luft in Dosen, kann sich vor Bestellungen kaum retten

Ji-Hun Kim
12.09.13
Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links



Der Student Antoine Deblay hatte eine Idee, die er unter Umständen bei Karl Valentin oder Konsorten abgeguckt haben könnte. Denn anders als die meisten kommt Deblay aus dem wunderschönen französischen Örtchen Montcuq. Luft kann man auch in Dosen abpacken und verkaufen. Das hatten die Schildbürger mit dem Licht doch auch schon gemacht, dachte sich wohl Antoine und verpackte einen Viertelliter seiner Heimatluft in eiserne Büchsen. Ein guter Scherz, dachten sich einige, eine wundervolle Geschenkidee wohl die meisten anderen. Denn mehrere tausend Bestellungen sollen bereits eingegangen sein. Ein Erfolg, den selbst den jungen Geschäftsmann überraschte.

[via Likecool]

Popular on Engadget

Google stops sending Android cell signal data over privacy concerns

Google stops sending Android cell signal data over privacy concerns

View
Disney+ will have apps for iOS, Apple TV, Android and Xbox One

Disney+ will have apps for iOS, Apple TV, Android and Xbox One

View
'Always Audi' program gives new customers free Silvercar rental days

'Always Audi' program gives new customers free Silvercar rental days

View
The Morning After: The beauty of a ray-traced 'Minecraft'

The Morning After: The beauty of a ray-traced 'Minecraft'

View
HyperX just made its Cloud Alpha gaming headset even better

HyperX just made its Cloud Alpha gaming headset even better

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr