Image credit:

Air de Montcuq: Student verkauft Luft in Dosen, kann sich vor Bestellungen kaum retten

Ji-Hun Kim
12.09.13
Share
Tweet
Share

Sponsored Links



Der Student Antoine Deblay hatte eine Idee, die er unter Umständen bei Karl Valentin oder Konsorten abgeguckt haben könnte. Denn anders als die meisten kommt Deblay aus dem wunderschönen französischen Örtchen Montcuq. Luft kann man auch in Dosen abpacken und verkaufen. Das hatten die Schildbürger mit dem Licht doch auch schon gemacht, dachte sich wohl Antoine und verpackte einen Viertelliter seiner Heimatluft in eiserne Büchsen. Ein guter Scherz, dachten sich einige, eine wundervolle Geschenkidee wohl die meisten anderen. Denn mehrere tausend Bestellungen sollen bereits eingegangen sein. Ein Erfolg, den selbst den jungen Geschäftsmann überraschte.

[via Likecool]

Popular on Engadget

HTC's expanded Vive Cosmos family may help lure more VR users

HTC's expanded Vive Cosmos family may help lure more VR users

View
You can get a PS4 Pro on Amazon for less than $300

You can get a PS4 Pro on Amazon for less than $300

View
If you bought Flywheel's home bike, you can trade it in for a free Peloton

If you bought Flywheel's home bike, you can trade it in for a free Peloton

View
Nissan hopes people will pay $699 a month to swap cars on demand

Nissan hopes people will pay $699 a month to swap cars on demand

View
Hasbro is relaunching classic Tiger Electronics gaming handhelds

Hasbro is relaunching classic Tiger Electronics gaming handhelds

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr