Image credit:

OpenKnit: Nennt sich Klamottendrucker, ist eine Open-Source-Strickmaschine

Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links


Das Projekt OpenKnit verspricht etwas zeitgeistig Klamotten aus dem Drucker, dahinter steckt dann eine Strickmaschine zum selber bauen, eine eigene Steuer-Software und eine Plattform zum Austausch von Strickmustern/Designs. Der Bau der Strickmaschine dürfte nichts für Anfänger sein, die Bauteile kriegt man jedenfalls für übersichtliche 550 Euro, unterdessen ist es noch zu früh, um zu sagen, ob das Plattformkonzept aufgeht und die kritische Masse an Vorlagen bzw. freien Designs erreicht wird. Video nach dem Break.

Popular on Engadget

Engadget's Guide to Privacy

Engadget's Guide to Privacy

View
Batman comes to 'Fortnite' along with Catwoman and Gotham City

Batman comes to 'Fortnite' along with Catwoman and Gotham City

View
Hitting the Books: Searching for ancient cities from space

Hitting the Books: Searching for ancient cities from space

View
The Morning After: Taking a look inside the iPhone 11 Pro Max

The Morning After: Taking a look inside the iPhone 11 Pro Max

View
Ask Engadget: How can I improve my rural internet?

Ask Engadget: How can I improve my rural internet?

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr