Image credit:

Android One: Google spezifiziert Einsteiger-Geräte

Share
Tweet
Share
Save


Es herrscht ja eigentlich kein Mangel an preiswerten Android-Geräten, aber Google sieht da noch Luft nach oben, sprich unten. Android One ist das neue Programm aus Mountain View, das Smartphones für unter 100 US-Dollar verspricht. Nicht irgendwelche Handys, sondern solche, die tatsächlich das Zusammenspiel aus Hard- und Software beherrschen. Endlich, darf man da wohl sagen. Das Programm startet im Herbst in Indien, soll aber weltweit verfügbar gemacht werden, mit oder ohne die Hilfe von Mobilfunkanbietern. Die Telefone laufen mit purem Android und werden zeitnah mit Updates versorgt. Gute Sache. Komisch allerdings, dass Google sich von der Firma, die genau solche Geräte produziert oder zumindest produzieren könnte - Motorola - wieder getrennt hat. Die Strategie scheint klar. Die nicht existierenden Gewinnmargen lagert man dann doch lieber an die OEMs aus. Für Google unterm Strich bleibt ein noch höherer Marktanteil.

From around the web

ear iconeye icontext filevr