Image credit:

SpaceX will Rakete punktgenau auf einem winzigen Ponton landen

0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Auch Elon Musks Weltraumfirma SpaceX hat dieses Jahr schon explosive Rückschläge erlebt, übt sich aber weiter im Hochleistungs-Optimismus: Demnächst will man die hauseigene Falcon 9 punktgenau auf einem vergleichsweise winzigen Ponton landen lassen - das Manöver ist derart gewagt, dass SpaceX selbst die Erfolgschancen bei 50:50 sieht. Konkret soll die annähernd 70 Meter hohe Falcon 9 auf einem Floß landen, das gerade einmal 50 x 90 Meter misst, wozu die Rakete zunächst von 1300 m/s auf 250 m/s abgebremst werden soll, um sich anschließend in die richtige Landeposition zu navigieren und kurz vor dem Aufsetzen ein letztes Bremstriebwerk zu zünden, dass auf 2 m/s abbremst - Daumen drücken.

From around the web

ear iconeye icontext filevr