Image credit:

Vodafone verspricht verbesserte Netzabdeckung für die Festival-Saison

0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Überlastete Mobilfunknetze gehören genauso zur Realität von Großveranstaltungen wie lange Schlangen am Bierstand. Gegen ersteres will Vodafone in diesem Sommer mit erhöhten Kapazitäten ankämpfen. Die 50 größten Musikfestivals und Open-Air-Events werden mit 35 Prozent extra Infrastruktur versorgt, darunter u.a. "Ruhr in Love" am kommenden Wochenende, das Wacken Open Air Ende Juli und die Nature One und das Summer-Breeze-Festival. Mobile Basisstationen mit ausfahrbaren Masten sollen für angemessen schnelle Datenverbindung und genügend Kapazität in der Sprachtelefonie sorgen, auch wenn man sich dafür natürlich ein eher ruhiges Plätzchen suchen muss. Und weil auf Festivals viele Bilder und Videos gemacht werden, verspricht Vodafone spürbare Verbesserungen beim Upload dieser Daten.

Jetzt muss man nur noch an den externen Akku denken.

From around the web

ear iconeye icontext filevr