Image credit:

Withings Aura schläft jetzt mit Spotify

Share
Tweet
Share
Save


Ab Mitte September wird der Musikstreaming-Dienst Spotify in Withings Schlafüberwachungssystem Aura integriert. Aura – eine Kombination aus einem Sensor für die Matratze, Beleuchtungssystem, Wecker und Lautsprecher, lässt sich zum gleichen Zeitpunkt auch erstmals mit Android nutzen.

Withings will sich bei der Musikauswahl nicht nur auf die persönlichen Spotify-Vorlieben verlassen. Die App analysiert die Spotify-Playlisten und Lieblings-Alben und stellt auf Wunsch eine Art Best-of zusammen, Musik, zu der man dann besonders gut einschlafen und aufwachen soll. Dieses Feature steht zunächst als Beta zur Verfügung. Withings nutzt hierfür User-Daten von bereits im Einsatz befindlichen Aura-Systemen.

Withings Aura kostet 190 Euro, wenn man nur den Wecker und das Lichtsystem braucht. Für die Kombi aus Wecker, Licht und Sensormatte werden 300 Euro fällig.

From around the web

ear iconeye icontext filevr