Image credit:

Vorbild Tintenfisch: Forscher entwickeln "selbstheilendes" Plastik

Ji-Hun Kim
09.04.15
Share
Tweet
Share
Save


Forscher an der Universität von Pennsylvania haben ein Bioplastik entwickelt, das sich nach Zugabe von Wasser selbst heilen kann. Vorbild war mal wieder die Natur. In diesem Fall der Tintenfisch. Die Forscher waren in der Lage ein Protein, das für die Regeneration beim Tintenfisch verantwortlich ist, zu reproduzieren. Das daraus geschaffene Material ist sehr widerstandsfähig und belastbar. In einem Test wird ein kleiner Streifen des Bioplastik in zwei Teile geschnitten und mit Wasser und ein bisschen Druck wieder zusammengeklebt. Und Überraschung: Der restaurierte Streifen zeigt sich danach genau so belastbar wie zuvor. Anwendungsbereiche für dieses neue Material könnten Beschichtungen für Tiefsee-Internetkabel sein, aber auch biomedizinische Geräte Im Körper könnten dadurch eine längere Lebensdauer bekommen. Seht ein Video nach dem Break.


From around the web

ear iconeye icontext filevr