Image credit:

iBot: Toyota bringt Dean Kamens Treppen-steigenden Rollstuhl zurück

0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Toyota will Dean "Segway" Kamens Misserfolgsprodukt iBot ein zweites Leben verschaffen: Zusammen mit DEKA will das Unternehmen eine "neue Generation" des iBot entwickeln und das dabei erarbeitete Wissen auch in andere Roboter- und Assistenz-Systeme unterbringen.

Der iBot war ein Rollstuhl, der mithilfe zweier in sich rotierender Radpaare und dynamischer Selbststabilisierung Treppen und andere Hindernisse überwinden konnte. Acht Jahre lang versuchte Segway-Erfinder Dean Kamen den iBot an die Kundschaft zu bringen. Aber die wollte nicht. Vielleicht war die Technik damals noch nicht so weit, vielleicht war der Preis mit 25.000 bis 29.000 Dollar einfach zu hoch - jedenfalls war 2009 Schluss mit dem iBot.

Video und Detail-Bild nach dem Break.




From around the web

ear iconeye icontext filevr