Image credit:

SpotMini: Boston Dynamics neuer räumt die Spülmaschine ein

Die Zeit der Roboter-Haustiere rückt einen kleinen Schritt näher
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Eine Vorstellung wie aus einem Horrorfilm. Die Boston Dynamics Roboter, die auf dem Schlachtfeld so passend wirken, dürfen jetzt im Haushalt helfen. Sie haben einen neuen Miniroboter, SpotMini, der noch nicht ganz so fallsicher ist, vor allem wenn man ihm heimtückisch Bananen auf den Weg legt, aber man sieht den SpotMini bei Dehnübungen, bei denen eine Katze durchdrehen würde, munter die Treppe raufkrabbeln und beim Einräumen einer Spülmaschine.

Woran Boston Dynamics nur nicht gedacht hat, ist, ihren Roboter etwas weniger gruselig aussehen zu lassen. Mit einem Gewicht von knapp 30 Kilo ist der rein elektrische Roboter aber für seine Größe ein Leichtgewicht und kann bis zu 90 Minuten mit einer Batterieladung durch die Wohnung toben und die Haustiere erschrecken. Vollautonom ist er nicht, aber diverse Dinge kann er wohl von selbst. Die Entwickler haben offensichtlich viel Spass mit ihrer neuen Kreuzung aus Hund und Insekt.


From around the web

ear iconeye icontext filevr