Image credit:

HP veröffentlicht erstmals 11"-Chromebook mit Touchscreen

Das wird super mit den Android-Apps
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Ein erstes Chromebook, dass Googles Vorstoß in die Virtual Reality unterstützt, bleibt zwar weiterhin in HPs Forschungsabteilung unter Verschluss, dafür meldet der Hersteller die Veröffentlichung des Chromebook 11 G5, mit dem HP einem kleinen Chromebook mit 11"-Display erstmals einen Touchscreen spendiert. Bereits im Juli soll die Auslieferung beginnen (los geht's bei 190 US-Dollar), mit einer flächendeckenden Verfügbarkeit wird jedoch erst im Herbst gerechnet.

Für den Startpreis gibt es einen 1,6 GHz schnellen Celeron-Prozessor von Intel und ein 720p-Display. Wer mehr Pixel will, kann auf die 1080p-Variante zurückgreifen, IPS-Panel inklusive. Trotz des relativ schwachen Prozessors verspricht HP, dass Anwendungen wie Videokonferenzen, aber auch das Schauen von hochauflösenden Filmen soll kein Problem sein. Nicht weiter wichtig. Viel wichtiger ist die Tatsache, dass das Chromebook auf Android-Apps wird ausführen können. Anvisierte Akkulaufzeit: elf Stunden.

From around the web

ear iconeye icontext filevr