Image credit:

So sah das gekippte "Goldeneye 007"-Remake für die Xbox 360 aus

Lizenzärger stoppte diesen Remake-Versuch
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Goldeneye 007 hat aus diversen Gründen einen besonderen Platz in vieler Spieler Herzen - zahllose Reddit-Erzählungen und Selbsthilfegruppen zeugen davon. Doch der 1997 für Nintendo 64 erschienene Shooter blieb ohne Nachfolger oder Transport in die Neuzeit - auch, weil ein vielversprechender Versuch 2008 scheiterte. XBLA Goldeneye sollte wegen Lizenzhickhack zwischen Microsoft und Nintendo nicht passieren - und vielleicht war das ja auch gar nicht so schlecht, nostalgiemäßig.

Aber dank eines Datenlecks gibt es nun wenigstens ein halbstündiges Spielvideo vom Videospiel bei YouTube, Leaker Rare Thief hat es dort veröffentlicht. Man sieht: Die komplette, klassische Einzelspielerkampagne, neue hochauflösende Texturen, eine verbesserte Framerate von 60 Bildern pro Sekunde und der beliebte Mehrspieler-Modus für Xbox Live. Dazu gibt es neue Mehrspieler-Levels, eine Anpassung der Spielfigurengrößen und ein Schalter für schnelles Umschalten zwischen klassischer und HD-Grafik.

From around the web

ear iconeye icontext filevr