Image credit:

DJI stellt Smartphone-Gimbal "Osmo Mobile" vor

3-Achsen Gimbal-System stabilisiert Bewegungen
Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links


Der Drohnen-Hersteller DJI hat auf der IFA 2016 den Smartphone-Stabilisator Osmo Mobile vorgestellt. Das Gimbal ähnelt dem Vorgänger Osmo, nur dass an die Stelle einer integrierten Kamera ein Andoid- oder Apple-Smartphone tritt. Es wird von dem Gerät stabil gehalten und gesteuert, kann aber auch über eine App bedient werden. Besonders beeindruckt hat unseren US-Kollegen Andrew bei seinem ersten Kurztest die Tracking-Technologie „Active Track", die auch beim Quadcopter Phantom 4 zum Einsatz kommt. Sie ermöglicht es der Kamera, einem Menschen (oder Objekt) zu folgen, ohne diesen dabei aus dem Blick zu verlieren. Was mit Osmo Mobile sonst noch alles möglich ist, zeigen diese drei taufrischen Videos:





Osmo Mobile kostet ab 340 Euro und kann ab sofort im DJI-Store gekauft werden.

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr