Image credit:

So hört sich der erste Computer-Synthie von 1951 an

Von Alan Turing auf dem Manchester Mark I programmiert
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Die Liste der Pioniertaten des Mathematikers und Weltkriegshelden Alan Turing muss um weitere, grundlegende Leistungen erweitert werden: Den ersten Computer-basierten Synthesizer und die Erfindung der Warntöne am Rechner. Turing entlockte 1951 einem der ersten programmierbaren Rechner überhaupt, dem Manchester Mark I, die ersten digital erzeugten Töne, die er selbst allerdings "nur" für Warntöne nutzte. Sein Kollege Christopher Strachey programmierte die ersten Lieder (darunter - selbstverständlich - God Save the Queen) für diesen digitalen Synthesizer, die von der BBC aufgenommen wurden und diese Aufnahmen wurden nun von neuseeländischen Wissenschaftlern wiederentdeckt und restauriert.

From around the web

ear iconeye icontext filevr