Image credit:

Ab 759 Euro: Google Pixel kann vorbestellt werden

Preise gehen bis zu 1.000 Euro
Share
Tweet
Share
Save


Google hat die beiden neuen Smartphones in den deutschen Online-Store eingepflegt. Wer jetzt bestellt, soll in zwei bis drei Wochen sein neues Telefon bekommen, diese Lieferzeiten dürften recht schnell länger werden, obwohl: Mit einem Startpreis von 759 Euro ist das Pixel – wie allgemein erwartet und debattiert wurde – alles andere als ein Schnäppchen. Das passt gut zu Googles neuer Strategie, sich als Hardware-Hersteller neu aufstellen zu wollen. Wer selbst produziert, braucht hohe Gewinnmargen.

Für 759 Euro bekommt man das kleiner Modell, also ein 5"-Display und 32 GB internen Speicher. 4 GB RAM kommen auch bei diesem kleinen Modell zum Einsatz. Ohnehin unterscheidet sich die technische Ausstattung der beiden Geräte nicht. Einzig beim Display müssen Abstriche gemacht werden. 5": 1080p, 5,5": 1440p.

Gallery: Google Pixel Smartphones | 22 Photos



Wer mehr internen Speicher will, kann zur 128GB-Version greifen. Die kostet 869 Euro. Da ist der Sprung zum großen Telefon, dem Pixel XL nich mehr weit. Das kostet mit 32 GB Speicher 899 Euro, mit 128 GB dann aber schon 1.009 Euro. Beide Telefone sind in silber und anthrazit erhältlich.

Da der Kauf der Smartphones unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos (umkomprimiert) in der Google-Wolke garantiert, muss man vielleicht gar nicht zu der großen Speicher-Variante greifen. Wer weder Tonnen von Musik offline speichern will und nicht auf viele Apps, vor allem speicherhungrige Spiele, setzt, könnte mit 32 GB zurechtkommen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr