Image credit:

Facebook soll EU wegen WhatsApp-Kauf übers Ohr gehauen haben

Millionenstrafe droht
Share
Tweet
Share
Save

Die Europäische Kommission fühlt sich von Facebook und WhatsApp hinters Licht geführt. In einer Pressemitteilung heißt es:

Die Europäische Kommission hat eine Mitteilung der Beschwerdepunkte an Facebook gesandt, in der sie dem Unternehmen vorwirft, es habe im Rahmen der Prüfung der geplanten Übernahme von WhatsApp durch Facebook nach der EU-Fusionskontrollverordnung, die die Kommission im Jahr 2014 durchgeführt hat, falsche oder irreführende Angaben gemacht.

Erklärend geht es weiter:

In der heute versandten Mitteilung der Beschwerdepunkte vertritt die Kommission die vorläufige Auffassung, dass entgegen der Aussagen und Stellungnahmen von Facebook während des Prüfverfahrens die technische Möglichkeit eines automatischen Abgleichs der Facebook-Nutzerprofile mit WhatsApp-Nutzerprofilen bereits im Jahr 2014 bestanden hat. Daher befürchtet die Kommission zum jetzigen Zeitpunkt, dass Facebook der Kommission gegenüber vorsätzlich oder fahrlässig falsche oder irreführende Angaben gemacht und damit seine Verpflichtungen nach der EU-Fusionskontrollverordnung verletzt hat.

Das Unternehmen hat Zeit, bis zum 31. Januar Stellung zu beziehen. Bleibt die Kommission danach bei ihrem Urteil, droht Facebook eine Geldbuße von bis zu einem Prozent des Umsatzes.

Allein im dritten Geschäftsquartal 2016 machte Facebook rund 7 Milliarden Dollar Umsatz bei 2,4 Milliarden Dollar Gewinn.

Facebook antwortete bereits in einer Stellungnahme bei Reuters:

"Wir haben durchgehend korrekte Informationen über unsere technischen Möglichkeiten und Pläne bereitgestellt, darunter auch Einreichungen zum WhatsApp-Kauf und freiwillige Briefings vor der Aktualisierung der Datenschutzbedingungen von WhatsApp. Wir freuen uns darüber, dass die Kommission nach wie vor zu ihrer Klärungsentscheidung steht und werden weiterhin kooperieren und Informationen bereitstellen mit denen die Kommissionsmitglieder ihre Fragen beantworten können."

From around the web

ear iconeye icontext filevr