Image credit:

So sieht Teslas Akkufabrik im Dezember aus

Nicht schön, aber schön groß
Share
Tweet
Share
Save


Die Gigafactory von Tesla hat ihren Namen wahrlich verdient. Der neueste und erste Drohnenüberflug von Matthew Roberts, der seine DJI Phantom 3 sonst über dem Apfelring kreisen lässt, zeigt eine riesige, fensterlose Kiste, die dem Auge nicht annähernd so viel wie Apples Campus 2 zu bieten hat. Das darf man auch nicht erwarten, schließlich sehen wir hier keine repräsentative Firmenzentrale, sondern eine Batteriefabrik, die alleine durch ihre Ausmaße beeindrucken will. Und dabei noch lange nicht fertig ist: Am Ende soll der Komplex 21 „Blocks" umfassen und sich in der in der pittoresken Wüstenlandschaft Nevadas über eine Fläche so groß wie 107 Football-Felder erstrecken.

From around the web

ear iconeye icontext filevr