Image credit:

FreeDOS 1.2 ist da

Frohe Nerdnacht
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Computer-Urgestein Jim Hall macht Retrofans ein besonders schönes Geschenk zum Jahresende: Eine neue Version von FreeDOS, dem kostenlosen, funktionsreichen Ersatz für MS-DOS mit dem man alte Programme und Spiele ohne Autoexec.bat- und Config.sys-Gefummel in einer moderneren Umgebung abspielen kann.

Gallery: FreeDOS 1.2 | 45 Photos



Mit FreeDOS 1.2 überlegten Hall und sein Team ein modernes DOS zu schreiben: "Wie würde MS-DOS aussehen, hätte Microsoft MS-DOS als Produkt nicht abgeschafft, als Windows95 erschien?" Die wichtigste Sache: Ein neues Speichermodell, Multitaxing und Sandboxing-Funktionen für inkompatible Anwendungen von damals. Doch das gibt es bereits - und heißt Linux.

Also ist FreeDOS 1.2 genau das, was es dann noch sein kann: Einfach ein besseres DOS. Dazu gibt es in der neuen Version ein viel besseres Installationsprogramm für eine noch einfachere DOS-Installation, ein paar Spiele, Programme und einen DOS-Internet-Browser.

Die vielen Programme und Funktionen können je nach Wunsch in verschiedenen Installationsmodi installiert werden: FreeDOS hat für jeden etwas - solange diese "Jeden" etwas für DOS übrig haben.

From around the web

ear iconeye icontext filevr