Image credit:

Smart Assistant: Lenovo zeigt Lautsprecher mit Amazon Alexa Integration

Wenn er besser klingt als das Original, ist die Sache geritzt
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Lenovo hat auf des CES den "Smart Assistant" angekündigt, einen smarten Lautsprecher, der auf die Sprachsteuerung und Cloud-basierte Intelligenz von Amazons Alexa zurückgreift. Ein interessantes Konzept, bei dem Lenovo den Erfolg vor allem über den Preis regeln könnte.

Der Lautsprecher wiegt 760 Gramm, verfügt wie der Echo von Amazon über keinen integrierten Akku, ist dafür aber mit acht Mikrofonen ausgestattet, die eine ähnlich gut funktionierende Ansprache wie beim Amazon-Original garantieren dürften.

Gallery: Lenovo Smart Assistant | 7 Photos



Gallery: Hands on with the Lenovo Smart Assistant | 19 Photos



Den "Smart Assistant" gibt es in zwei Versionen. Die reguläre bietet einen 5 Watt starken Hochtöner und einen Woofer mit 10 Watt, wer etwas mehr Sound will, kann aber auch zur Harman-Kardon-Edition greifen. Die ist nicht nur schwarz, sondern verspricht auch dank eines 2" größeren Resonanzraums besseren Klang. Lenovo adressiert hier einen der Kritikpunkte, mit denen sich Amazon bzgl des Echo immer wieder konfrontiert sieht: Er klingt einfach nicht besonders. Ob Lenovo hier jedoch wirklich einen besseren Job macht, bleibt abzuwarten.


Im Smart Assistant werkelt ein Intel-Celeron-Prozessor, 2 GB RAM und 8 GB Speicher. Neben der WiFi-Verbindung steht auch Bluetooth zur Verfügung.

Neben der Alexa-Integration können mit dem neuen Lautsprecher natürlich auch alle Alexa-Skills bedient werden. Lenovo weist in der Pressemeldung ausdrücklich darauf hin, dass auch Lenovo-eigene Geräte gesteuert werden können. Was das konkret bedeutet, ist aktuell nicht ganz klar.

Preis und Verfügbarkeit will Lenovo zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Lenovo Smart Assistant: Hands On

From around the web

ear iconeye icontext filevr