Image credit:

Facebooks VR-Teststationen sind ein großer Flop

200 von 500 Stationen in 'Best Buy'-Läden werden abgebaut
Share
Tweet
Share
Save

Der Business Insider hat erfahren, dass niemand 'Oculus Rift'-Testversionen ausprobieren will, die Facebook 500 Läden der US-Kette Best Buy aufstellen ließ. Mehrere BB-Verkäufer haben BI erzählt, dass typischerweise tagelang niemand nach einer Oculus-Rift-Demo verlangt.

Laut einer internen Mitteilung einer Vertragsfirma an die betroffenen Mitarbeiter wird die "Store Performance" als Grund für den Abbau genannt.

Eine Oculus-Sprecherin nannte hingegen "saisonabhängige Änderungen". Man würde sich auf größere Märkte konzentrieren. "Wir glauben nach wie vor, dass die beste Möglichkeit, VR kennenzulernen eine Live-Demo ist."

Entgegen dem Oculus-Hype hat Business Insider von mehreren Verkäufern erfahren, dass selbst über die Feiertage wöchentlich höchstens ein paar Oculus-Kopfteile verkauft worden seinen und nach Weihnachten immer weniger Publikum nach einer Demo verlangte.

From around the web

ear iconeye icontext filevr