Image credit:

Chance The Rapper gewinnt ersten Grammy für Stream-Only-Album

Wie man ohne goldene Schallplatte den wichtigsten Musikpreis gewinnt
Ji-Hun Kim
02.13.17
Share
Tweet
Share
Save


Es hatte sich im vergangenen Juni bereits angekündigt, als bekannt wurde, dass 2017 auch Alben mit dem Grammy ausgezeichnet werden können, die nur als Stream verfügbar sind. Viele Fans ahnten bereits, dass es dabei vor allem um den Musiker Chance The Rapper gehen dürfte und in der Tat. Chance ist der erste Künstler, der gestern einen Grammy für einen Stream gewonnen hat, und zwar in der Kategorie "Best Rap Album". Damit ist die Zeitenwende endgültig eingeläutet, in der es bei einem Album nicht mehr darum geht, ob es in physischer Form oder als Kauf-Files dargeboten wird. "Coloring Book" schaffte es auch als erstes Album dieser Art in die Billboard-Charts. Chance The Rapper gewann zwei weitere Preise. "Best New Artist" und "Best Rap Performance" gingen ebenfalls an den Jungstar für den Track "No Problem".

From around the web

ear iconeye icontext filevr