Image credit:

Endlich sofort und für alle: Amazon Echo und Echo Dot

Alexa final eingebürgert
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Bei Amazon ist man sich nach ein paar Monaten künstlicher Verknappung nun sicher, dass Alexa – Spracherkennung und die Technologie dahinter – mittlerweile gut genug für den deutschen Massenmarkt feinjustiert is. Beide Lautsprecher, der Echo und der Echo Dot, sind nun für jedermann ohne Einladung und Wartezeit verfügbar. Für 180 bzw. 60 Euro sind die Geräte in weiß und schwarz bei Amazon verfügbar.

Die Speaker waren Ende Oktober vergangenen Jahres in Deutschland gestartet. Mit Hilfe des Einladungssystems wollte Amazon zunächst sicherstellen, dass die deutsche Version von Alexa robust genug ist und auch wirklich gut genug funktioniert. Zugleich wollte man Entwicklern Zeit geben, an den Alexa-Skills zu arbeiten, damit Kunden genügend Einsatzgebiete für die Lautsprecher zur Verfügung stehen. Dieses Angebot hat sich in den vergangenen Monaten zumindest quantitativ tatsächlich gut entwickelt, ob man dies auch von der Qualität behaupten kann, hängt ganz von persönlichen Präferenzen und den regelmäßig verwendeten Skills ab.

Die dank mehrerer verbauter Mikrofone optimierte Spracherkennung der Echo-Geräte ist und bleibt beeindruckend, für was – und wie regelmäßig – Besitzer ihre Lautsprecher tatsächlich nutzen, weiß jedoch nur Amazon.

From around the web

ear iconeye icontext filevr