Image credit:

Google Street View um Sehenswürdigkeiten in Afrika ergänzt

Ghana, Senegal und Uganda jetzt auch online "bereisen"
Ji-Hun Kim
02.13.17
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Google reist seit einiger Zeit durch den afrikanischen Kontinent, um auch diesen für den Kartendienst Google Street View verfügbar zu machen. Nun gibt es erstmalig detailliertes Fotomaterial von Ländern wie Ghana, Senegal und Uganda. Darunter sind Sehenswürdigkeiten wie das afrikanische Renaissance-Monument in Senegal (siehe Bild oben), das Nationaltheater Ghana, der Retba-See, der für sein rosa Wasser bekannt ist und vieles mehr. Dirk Friedrich, Leiter des Projekts bei Google, hierzu:

"We're excited that what began with a few South African cities in 2009, has now expanded to many other cities in seven countries across the continent. From Cape Town to Botswana, Kenya, Tanzania and now Ghana, Uganda and Senegal, we're glad that more people from around the world can get a glimpse of this beautiful continent."

From around the web

ear iconeye icontext filevr