Image credit:

Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 kommen

Smartphone-Relaunch der Traditionsmarke setzt auf einfache Klasse
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Das Nokia 6 kennen wir ja schon, aber zu ihm gesellen sich gleich zwei neue Smartphones der gleichen Serie und, während das Nokia 6 bislang exklusiv für China gedacht war, kommt jetzt eine Version auch in den Rest der Welt. Aber was steckt nun in Nokias neuen Smartphones, die sie gerade auf dem MWC präsentiert haben?

Gallery: Nokia 3 hands-on | 8 Photos



Fangen wir an mit dem kleinsten, dem kleinsten, dem Nokia 3, das für 139 Euro zu haben sein wird. Ein 5-Zoll Display mit 720p Auflösung, MediaTek MT6737 Prozessor, 2GB RAM, 16GB Speicher und 2650mAh Baterie. Hm. Die Spezifikationen sind typisch, aber Nokia will sich mit seinem nahezu unveränderten Android Nougat und dem Aluminium Design doch als klassische Marke präsentieren, selbst wenn es im Preis ganz runter geht.

Gallery: Nokia 5 | 9 Photos



Das Nokia 5 rüstet ein wenig auf mit Qualcomm 430, 2GB RAM und 16GB Speicher nebst microSD, aber das 5,2-Zoll Display bleibt bei 720p und die Batterie ist nur ein wenig größer mit 3.000mAh. Auch hier kommt alles nahezu unverändert in Nougat, eine 13 Megapixel Kamera hinten und 8 vorne werden noch zeigen müssen was sie können und die Farben sind mit Dunkelblau, Silber, Schwarz und Kupfer sehr dem stylischen Understatement angepasst. Mit 189 Euro ist auch das Nokia 5 alles andere als teuer.

Gallery: Nokia 6 Arte Black Limited Edition | 9 Photos



Das Nokia 6 kommt jetzt auch global und mit unveränderten Android - anders als in China. Hier bleibt es bei 5,5-Zoll 1080p Display mit Snapdragon 430 und 3.000mAh Batterie. 3GB RAM, 32GB Speicher. Als Bonus gibt es noch eine besondere Version, die sich Arte Black nennt und beide Speicher auf 4GB bzw. 64GB hochrüstet für 30 Euro mehr.

Nokia 3, 5, & 6 | First Look


Wir werden sehen ob sich Nokia als Designmarke im unteren Androidsegment positionieren kann. Ein wenig unauffällig wirken sie schon. Die Entwickler schließen aber wohl auch Flagschiff-Spezifikationen für kommende Nokias nicht aus.

Alle Nokia Android Smartphones werden mit dem Google Assistant kommen (genau wie das LG G6) und obendrein auch noch monatliche Updates bekommen. Eine Einstellung von der sich viele andere eine Scheibe abschneiden können. Releasedate für alle ist das zweite Halbjahr.




From around the web

ear iconeye icontext filevr