Image credit:

MWC 2017: Lenovo Yoga 720 und Yoga 520 vorgestellt

Zwei neue Convertibles mit drei unterschiedlichen Display-Größen
Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links


Die Yoga-Familie von Lenovo erhält zum Start des MWC in Barcelona ordentlich Zuwachs. Zwei neue Modelle – das Yoga 720 und das Yoga 520 – decken ein breites Leistungsspektrum ab und bieten den Fans von Convertibles neue Optionen in den unterschiedlichsten Größen: 13", 14" und 15".

Yoga 720
Das Yoga 720 ist sowohl als 13"- als auch als 15"-Variante erhältlich. Beide Geräte gibt es entweder mit 4K- oder mit 1080p-Display und können auch in praktisch allen anderen Belangen frei konfiguriert werden. Mit bis zu 16 GB RAM, 1 TB SSD und i7-Prozessoren der siebten Generation. Lediglich bei der GPU ist man beim 13"-Modell auf Intels HD 620 beschränkt, das 15"-Modell hingegen kann auch mit einer GeForce GTX 1050 von Nvidia bestückt werden. Die verbauten Lautsprecher sind von JBL zertifiziert, die Akkuleistung liegt je nach Display-Größe und -Auflösung zwischen sieben und neun Stunden. Im kleineren Formfaktor liegt das Startgewicht bei 1,3 Kilo, bei 15" bei zwei Kilo.



Alle Modelle laufen mit Windows 10 Home, haben Touchscreens und sind somit auch mit einem Stylus kompatibel. Dem 15"-Modell legt Lenovo den hauseigenen Active Pen 2 bei, wer sich für das kleinere Modell entscheidet, kann den Stift als Zubehör extra erwerben. Die neue Geräte setzen auf Thunderbolt 3 im USB-Type-C-Layout, wobei das 15"-Modell nur einen der neuen Anschlüsse hat (und zwei reguläre USB-Ports), das 13"-Modell hingegen 2 x Thunderbolt und nur einmal USB-A. Ebenfalls erhältlich: eine Variante mit Fingerabdrucksensor. Beide Größen des Yoga 720 sollen in Deutschland ab April erhältlich sein. Der Startpreis für 13" liegt bei 1.000 Euro, der der 15"-Variante bei 1.200 Euro. Farben? Silber, grau und kupfer für 13", silber und grau für 15".

Gallery: Lenovo Yoga 720 (15") | 15 Photos


Gallery: Lenovo Yoga 720 (13") | 19 Photos


Gallery: Lenovo Yoga 520 and 720 hands-on | 32 Photos


(Lenovo Yoga 520)

Yoga 520
Das Yoga 520 setzt auf die goldene Mitte der Bildschirmdiagonale: 14". Auch hier sind zwei Auflösungen erhältlich: 1080p und 1.366 x 768, jeweils mit Touchscreen. Auch im 520er kann auf Wunsch ein i7-Prozessor der siebten Generation verbaut werden, die maximale RAM-Größe liegt ebenfalls bei 16 GB. Als Speicher-Optionen stehen entweder traditionelle Festplatten (512 GB oder 1 TB) oder aber eine Mischung aus SSD (bis zu 128 GB) und HDD (bis zu 1 TB) zur Verfügung. Anschlussseitig gibt es 1 x USB Type-C (ohne Thunderbolt), 2 x USB 3, ein Kartenleser, HDMI und RJ45. Das Mindestgewicht liegt bei 1,74 Kilo, der Akku der 1080p-Version soll bis zu zehn Stunden Leistung bringen. Auch das Yoga 520 kann mit einem Fingerabdrucksensor bestellt werden, der Active Pen 2 kann auch dem Touchscreen natürlich auch eingesetzt werden. Im Inneren des Convertible findet auf Wunsch auch die GeForce 940MX von Nvidia als dezidierte Grafikkarte Platz.

Das Yoga 520 soll ab Juli in Deutschland erhältlich sein, der Startpreis liegt bei 600 Euro, die verfügbaren Farben sind schwarz, grau und gold, wobei abzuwarten gilt, ob alle drei Versionen auch bei uns in den Regalen stehen werden.

Gallery: Lenovo Yoga 520 | 19 Photos

Popular on Engadget

Engadget's Guide to Privacy

Engadget's Guide to Privacy

View
Batman comes to 'Fortnite' along with Catwoman and Gotham City

Batman comes to 'Fortnite' along with Catwoman and Gotham City

View
Hitting the Books: Searching for ancient cities from space

Hitting the Books: Searching for ancient cities from space

View
The Morning After: Taking a look inside the iPhone 11 Pro Max

The Morning After: Taking a look inside the iPhone 11 Pro Max

View
Ask Engadget: How can I improve my rural internet?

Ask Engadget: How can I improve my rural internet?

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr