Image credit:

Lithium-Ionen Erfinder legt mit neuer Batterie-Technologie nach

Mehr Kapazität, billiger, keine Explosionsgefahr, schnellere Ladung und unabhängiger von Außentemperaturen
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


John B. Goodenough - der die Lithium-Ionen-Batterie erfunden hat - mag 94 Jahre alt sein, aber ist mit seinem Team an der University of Texas in Austin immer noch sehr aktiv. Und seine neueste Erfindung, eine solid-state Batterie, könnte ein Segen sein.

Als Elektrolyt wird bei dieser Batterie Glas verwendet, statt Flüssigkeit und so gibt es ein paar Effekte, die einen Hellhörig werden lassen. Die Explosionsgefahr reduziert sich so enorm, die Ladezyklen werden länger und empfindlich gegen harte Wetterbedingungen ist sie auch nicht mehr. Von -20 bis 60 Grad ist das wohl kein Problem. Ein weiterer Nebeneffekt: man soll diese Batterien in Minuten, nicht in Stunden laden können.

Da man die Batterien obendrein mit Sodium anstelle von Lithium betreiben kann, sind sie umweltfreundlicher und vermutlich auch billiger. Sollten sich all diese Qualitäten in der Praxis als real erweisen, könnte dies speziell für Elektro-Autos eine Revolution bedeuten.

From around the web

ear iconeye icontext filevr