Image credit:

Nimbs ist ein versteckter Alarmknopf

Draufdrücken und er verschickt via Handy ein SOS an einen Freund
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Im Mai will das Startup Nimbs diesen Alarm-Ring auf den Markt bringen: Versteckt auf der Unterseits ist ein kleiner Knopf. Fühlt man sich bedroht oder unsicher, drückt man diesen Knopf für drei Sekunden. Daraufhin wird über Bluetooth eine SOS-Nachricht an Vertrauenspersonen geschickt. Dass der Alarm erfolgreich abgesetzt wurde, wird durch ein sanftes, geräuschloses Vibrieren angezeigt.

Die SOS-Nachricht wird an bis zu drei Kontakte aus dem Handy-Telefonbuch verschickt, darin enthalten ist die GPS-Ortung und eine Kurznachricht. Wer sich für Nimbs Abo für 10 Dollar/Monat einschreibt, alarmiert damit außerdem eine rund um die Uhr verfügbare Zentrale, die Hilfe auf den Weg bringen kann und Umgebungsgeräusche über das Handy aufnimmt. Ob dieser Dienst auch außerhalb der USA angeboten wird, ist unklar fraglich.

Derzeit gibt es die Nimb-Ringe pro Stück für 130 Dollar im Vorverkauf; später werden sie 150 Dolar kosten. Der Versand soll im Mai beginnen.

Wer sich einen Kauf überlegt, sollte die Produktfotos in der Galerie genau anschauen. Nimb ist riesig.

Gallery: Nimb | 18 Photos

From around the web

ear iconeye icontext filevr