Image credit:

Windows 10: So schaltet man die Explorer-Werbung ab

... und den ganzen anderen Werbekram noch dazu
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Dass Microsoft Werbung erst im Startmenü, dann im Startbildschirm, dann in der Skype-Kontaktliste und mit dem Creators Update auch noch im Datei-Explorer unterbringt, kann als fantastisch mutiger Zug umschrieben werden. Zum Glück kann man die Werbung entfernen.

So entfernt man die Sperrbildschirm-Werbung

Einstellungen -> Personalisierung -> Sperrbildschirm -> Hintergrund -> Alles andere als Windows-Blickpunkt

Etwas weiter unten kann außerdem "Unterhaltung, Tipps, Tricks und mehr auf dem Sperrbildschirm anzeigen" deaktiviert werden, für noch weniger Microsoft-Spam.

So entfernt man die Startmenü-Werbung

Screenshot

Einstellungen -> Personalisierung -> Start -> Gelegentlich Vorschläge im Startmenü anzeigen deaktivieren

So entfernt man die Explorer-Werbung

Screenshot

Explorer öffnen -> Ansicht -> Optionen -> Ordner- und Suchoptionen ändern -> Ansicht -> in Erweiterte Einstellungen runterscrollen bis -> "Benachrichtigungen des Synchronisierungsanbieters anzeigen"

Auch wer noch keine Werbung sieht, kann die Option schon deaktivieren. Interessant wird es aber eh erst nach dem Creators Update, wenn sich herausstellen wird, ob Microsoft nicht nur für sich selbst im Explorer, sondern auch für andere "Synchronisierungsanbieter" Werbung machen wird.

From around the web

ear iconeye icontext filevr