Image credit:

Huawei P10 Kameras schlagen sich sehr gut im DxOMark

Für den Spitzenplatz hat es aber nicht gereicht
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


DXOMark gibt so etwas wie eine Referenz für die Qualität der Kameras in Smartphones vor. Wir hatten das Huawei P10 schon einem ersten kurzen Kameratest unterzogen, aber in Paris werden die Vergleiche mit wissenschaftlicher Akribie sehr exakt durchgeführt.

Mit einem Score von 87 schlägt sich das P10 mit den Leica-Kameras mit Summarit-Linse sehr gut und kann sich zusammen mit dem Moto Z Force Droid, Galaxy S6 Edge Plus, Xperia XZ und Xperia Z5 auf Platz 3 positionieren. Der Spitzenreiter Google Pixel bleibt unangefochten, die zweiten sind immer noch HTC 10, Samsung Galaxy S7 Edge und Sony Xperia X Performance.

Sieht man sich die Untersuchung genau an, dann wird klar, das es vor allem die Videoqualitäten sind, an denen Huawei in der Zukunft noch etwas nachbessern könnte. Zwar bestätigt DxOMark auch dieses sehr sehr gute Qualität, aber im Vergleich mit dem bisherigen Testsieger Google Pixel hapert es doch ein wenig wenn es darum geht in schlechten Lichtverhältnissen wenig Rauschen zu erzeugen.

Eine der großen Qualitäten des P10 ist allerdings der sehr schnelle und genaue Autofokus, der extrem zuverlässig zu sein scheint.

PS: Noch gibt es bei einer Bestellung des Huawei P10 eine Leica Sofort (wie der Name schon sagt, eine Instantkamera) umsonst dazu. Hier kann man sie sich sichern. Ausgeliefert wird wohl in drei Tagen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr