Image credit:

Apple holt iOS-Experten Jonathan Zdziarski ins Schlauchboot

Ein Zeichen für mehr Privatsphärenschutz in Cupertino
Share
Tweet
Share
Save

Wer iOS-Sicherheitsnachrichten verfolgt, wird von Jonathan Zdziarski gehört haben: Der Forensiker hat sich auf Sicherheitslücken in iOS spezialisiert, entwickelte sogar schon Jailbreaks, schleuste einen NES-Emulator in den App Store und warf Apple dereinst recht prominent vor, eine Hintertür in iOS eingebaut zu haben.

Jetzt hat der Experte bestätigt, dass er bei Apple anheuern werde, und zwar in der Arbeitsgruppe Security Engineering and Architecture. Dort wolle er in einer Gewissensangelegenheit zusammen mit anderen an der Verteidigung der Privatsphäre arbeiten.

Warum die Personalie interessant ist? Einen Kritiker ins Boot (oder, Apple Campus 2: Schlauchboot) zu holen, hat auch einen symbolischen Wert: Damit zeigt man an, wie wichtig einem eine Sache ist.

From around the web

ear iconeye icontext filevr