Image credit:

Telekom bringt Park-App in Hamburg

Das Internet der Dinge findet auch noch den letzten freien Platz
Share
Tweet
Share
Save


In Hamburg startet die Telekom jetzt testweise eine Park-App mit der 11.000 Parkplätze darauf hin überwacht werden, ob sie frei sind oder nicht.

Mit der App soll man obendrein auch gleich die Gebühren zahlen können. Das ganze funktioniert über Sensoren und eine IoT-Lösung. Wenn wir die Pressemeldung richtig verstehen, soll man auch einen Parkplatz im voraus buchen können. Das System soll bis zum Sommer starten und andere Städte werden Hamburg folgen.

From around the web

ear iconeye icontext filevr