Image credit:

Die chinesische Fingerfalle für selbstfahrende Autos

Maschinen haben es auch nicht leicht mit uns
Share
Tweet
Share
Save

Als hätten es selbstfahrende Autos nicht ohnehin schwer genug, sich in der menschgemachten Welt zu orientieren, kommt der Künstler Jame Bridle ihnen jetzt auch noch mit magischen Salzritualen und einer Überdosis Unlogik: Für seine Autonomous Trap 001 operiert Bridle mit lockerem Gerede über Salz und magische Rituale sowie mit der internationalen Bedeutung von gestrichelten (kann man rüberfahren) und durchgängigen (darf man nicht rüberfahren) Linien. Was uns an der Geschichte abgeht, ist derweil ein Köder, der das autonome Vehikel in die Falle lockt.

From around the web

ear iconeye icontext filevr