Image credit:

Nasa-Film: Cassinis großer Abgang

So stellt sich die Nasa Cassinis Verschmelzung mit Saturn vor
Share
Tweet
Share
Save

Am 26. April wird Nasas Weltraumsonde Cassini ihren Sturz in Saturns Atmosphäre beginnen. Die Weltraumbehörde nennt das tatsächlich Cassinis Grand Finale. Dazu wird Cassini nach 20 Orbits im F-Ring 22 Mal zwischen den innersten Ringen und der Atmosphäre kreisen, bevor die Sonde dann am 15. September in Saturns Atmosphäre stürzen und voraussichtlich verglühen wird.

Cassini ist schon seit Frühjahr 2015 im Saturn-Orbit und hat von dort, aber auch von Hyperion, Dione und Enceladus atemberaubende Bilder geschossen. Dank Cassinis 13-jähriger Arbeit wissen wir nun mehr über die Struktur der Saturn-Ringe, dessen Atmosphäre und die Beschaffenheit seiner Monde.

Um sich Cassinis großen Abgang vorstellen zu können, hat Nasa tief in die FX-Trickkiste gegriffen und ein Video herstellen lassen, das die letzten Monate der Sonde simuliert - mit erstaunlich hübschen Pixeln! Und wem das nicht reicht, dem bietet die Nasa mit Eyes on Cassini auch eine Mac- und PC-App für eine virtuelle Huckepackreise auf Cassini an.

From around the web

ear iconeye icontext filevr