Image credit:

Google Hire: Job-Plattform wildert in LinkedIn-Gefielden

Neuer Google-Dienst ist online aber noch nicht benutzbar
Share
Tweet
Share
Save


Bei Google gilt ja in Sachen neuer Geschäftsfelder und Dienste das Prinzip Versuch und Irrtum, sprich: Lieber drei Services wieder einstampfen als einen zu wenig ins Leben gerufen haben. Der neuste Kandidat, der wohl in Kürze auf die mehr oder weniger interessierte Öffentlichkeit losgelassen wird, ist die Jobbörse Google Hire, mit der der Konzern dann in einen ohnehin umkämpften Markt einsteigt und sich in Konkurrenz zu spezialisierten Sites wie Monster aber auch zur Karriere-Plattform LinkedIn begibt. Laut einem knappen Statement soll Google Hire "G-Suite-Kunden das Management von Einstellungsprozessen erleichtern", wann der Dienst gestartet wird, wurde nicht verraten, die Site ist aber bereits online.

From around the web

ear iconeye icontext filevr