Image credit:

GoPros Fusion ist eine 360-Grad-Kamera

Begrenzter Marktstart Ende 2017
Share
Tweet
Share
Save

GoPro hat eine neue Kamera vorgestellt: Die Fusion ist eine kugelförmige 360-Grad-Kamera, die mit bis zu 5,2-K-Auflösung Rundumvideos und -Fotos aufnehmen kann. Per OverCapture-Funktion kann man außerdem 2D-Bilder aus der Kugelaufnahme förmlich ausstanzen.

GoPro-Gründer und Geschäftsführer Nicholas Woodman beschreibt die Kamera als "sechs GoPro-Kameras in einer", die außerdem "den Stand der Technik in vielseitiger Kugelaufnahme" darstelle.

Bis die Fusion auf den Markt kommt, dürfte aber noch etwas Zeit vergehen - und erst dann werden wir uns sicher über ihre Funktion sein. Zunächst ruft GoPro Profis auf, sich um ein Testgerät zu bewerben. Ende 2017 soll ein begrenzter Marktstart folgen. Hoffentlich wird dann auch der Straßenpreis bekannt werden.

Zwei interessante Funktionen: Bei solchen Auflösungen könnte man nachträglich stabilisierte Bildausschnitte aus dem Panoramabild zu 2D-Videos mit guten Perspektiven ausschneiden. Außerdem scheint laut Werbevideo die algorithmische Entfernung der Aufhängung aus dem Bild sehr gut zu funktionieren. Schwenkt in diesem Video mal nach unten und sucht die Befestigung. Gut gemacht, GoPro!

From around the web

ear iconeye icontext filevr