Image credit:

Windows 10: Ab Herbst gibt es zwei Mal im Jahr Updates

Im Frühjahr und Herbst gibt es jeweils neue Funktionen
Share
Tweet
Share
Save

Jetzt, wo das Windows 10 Creators Update da ist, rückt Microsoft ein wenig mit der weiteren Zukunft von Windows heraus.

Zwei Mal im Jahr soll Windows 10 durch ein großes Update mit neuen Funktionen versorgt werden: im Frühjahr und im Herbst. Damit wird Windows 10 synchron mit Office 365 ProPlus und System Center Configuration Manager aktualisiert. Die nächste große Veröffentlichung steht im September 2017 an.

Diese Ankündigung dürfte vor allem Geschäftskunden freuen, die damit nicht mehr - so Microsofts Manager für Windows Commercial Marketing Bernardo Caldas - "alle paar Jahre eine groß angelegte, teure, nach dem Prinzip Löschen-und-Ersetzen funktionierende Windows-Installationsroutine" durchführen müssen.

Microsoft hat noch keinen offiziellen Namen für die nächste Version von Windows 10, aber Redstone 3 taucht immer mal wieder auf. Windows Insider erhalten übrigens bereits einen ersten Blick auf die neuen Funktionen, zum Beispiel den Stromsparmodus für im Hintergrund arbeitende Programme. Laut The Verge arbeitet das Win-10-Team außerdem an einem sogenannten Project Neon: Einer weiteren grafischen Überarbeitung der Nutzeroberfläche, einem überarbeiteten Startmenü und mehr Transparenzeffekte.

From around the web

ear iconeye icontext filevr