Image credit:

Aquos R Compact: Neues Smartphone von Sharp mit interessantem Display-Design

Platzhalter für die Kamera
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save

Sponsored Links



Wie viel Rand verträgt ein aktuelles Smartphone? Fragt man Samsung oder LG, dann lautet die Antwort: je weniger, desto besser: Die Displays des Galaxy S8 und des G6 nehmen fast die gesamte Frontseite ein und lassen nur noch minimal Platz für die Hörmuschel und Kamera. Xiaomi verzichtet beim Mi Mix gar vollständig auf diesen Kompromiss und platziert die Selfie-Kamera unterhalb des Displays und nutzt als Ersatz für die traditionelle Hörmuschel einen piezoelektrischen Sensor. Sharp scheint an einem interessanten Kompromiss zu arbeiten.

Das berichtet der russische Blogger und vermeintliche Experte Dmitry Provorov. Und liefert Bildmaterial, das das Aqos R Compact zeigen soll. Bei diesem Smartphone nutzt Sharp seine Display-Expertise und hat es geschafft, ein Display zu bauen, das um die Frontkamera herumgeführt wird. Will heißen: Der Bildschirm des Telefons reicht praktisch bis an den oberen Rand des Telefons heran und lässt lediglich mittig Platz für die Kamera.

Details zur technischen Ausstattung des Telefons nennt Provorov nicht. Das Aquos R Compact würde der Aquos-R-Familie ein weiteres Modell hinzufügen. Die reguläre Variante wurde kürzlich vorgestellt und wird mit einem Snapdragon 835 als Prozessor ausgeliefert, ist als HighEnd.

Mit Displays kennt man sich bei Sharp aus, ein Smartphone mit so einem Design liegt also durchaus im Bereich des Machbaren. Ob es tatsächlich in den Handel, und wenn ja, wo, bleibt abzuwarten. Ob es Eindruck hinterlassen wird, ebenfalls. Denn wie das zweite Bild zeigt, ist der Bereich unterhalb des Display vergleichsweise groß und wird nach außen hin nur für einen Home Button und/oder Fingerabdrucksensor genutzt.


Sharp Aquos R Compact

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr