Image credit:

In Korea wird Wahlkampf mit Overwatch gemacht

Man stelle sich das bei Angela Merkel vor
Ji-Hun Kim
05.05.17
Share
Tweet
Share
Save


In Südkorea stehen demnächst vorgezogene Präsidentschaftsvorwahlen an. Die vorige Präsidentin Park Geun-Hee war in dem wohl größten Korruptionsskandal der Landesgeschichte verwickelt, ihr steht ein Prozess bevor und nun sucht das aufgewühlte Land nach einer neuen Präsidentin oder Präsidenten. Für die Gerechtigkeitspartei tritt die Politikerin Sim Sang-Jung an. Für einen Wahlkampspot für die jüngere Zielgruppe zeigt sie, von welch hartem Holz sie geschnitzt ist und der Clip kommt (die Referenz ist eindeutig) in Overwatch-Optik mit typischen Gameplay-Elementen des Blizzard-Blockbuster. Computer-Games als Designelement im politischen Wahlkampf. So was geht wohl wirklich nur in Südkorea.

From around the web

ear iconeye icontext filevr