Image credit:

Dronediving: Skydiving mit Drohnen-Lift

Der Trendsport-Nachfolger des Droneboarding
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Die Drohnen-Firma hat uns letztes Jahr bereits den Trendsport Droneboarding beschert (nicht zu verwechseln mit Dronesurfing), jetzt legen die Letten nach und das natürlich wiederum mit einem Drohnen-basierten Extremsportspäßchen: Dronediving, also Skydiving mit Drohnen-Lift. Konkret hat man eine leistungsstarke Flugmaschine mit 28 Propellern konstruiert, die einen tollkühnen Fallschirmsportler auf 330 Meter Höhe wuchtete - man mag sich gar vorstellen, wie so ein Stunt in einer Großstadtlandschaft rüberkommt.



From around the web

ear iconeye icontext filevr