Image credit:

Kommt das neue iPad schon im Juni?

Analyst prognostiziert Vorstellung zur WWDC
0 Shares
Share
Tweet
Share
Save


Geht es nach dem meist treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo, dann wird Apple auf der Anfang Juni stattfindenden Entwicklerkonferenz WWDC erstmals seit mehreren Jahren wieder Hardware vorstellen. Am wahrscheinlichsten ist dabei ein neues iPad der Pro-Reihe. Dank eines deutlich kleineren Rahmens soll der 9,7"-Formfaktor beibehalten, aber mit einem größeren Display von 10,5" ausgefüllt werden. Dass Apple an so einem iPad arbeitet, ist keine neue Geschichte, aber offenbar ist die Entwicklung nun abgeschlossen und das Tablet kann produziert werden.

Kuo hatte in den vergangenen Wochen bereits darauf hingewiesen, dass der Apple-eigene Echo-Konkurrent, also ein Lautsprecher mit Siri-Unterstützung, ebenfalls zur WWDC vorgestellt werden könnte. Nun bekräftigt Kuo seine eigene Recherche erneut. Die Chancen stünden 50/50. Das Gerät verfüge über ein Display mit Touchscreen; damit würde Apple also eine ähnliche Strategie verfolgen, wie Amazon mit dem Echo Show.

Die WWDC startet mit der Keynote am 5. Juni. Neben den möglichen Hardware-Vorstellungen, wird es vornehmlich um Software gehen: iOS 12, watchOS 4 sowie neue Versionen von macOS und tvOS.

From around the web

ear iconeye icontext filevr