Image credit:

Apples iPad mini könnte es an den Kragen gehen

Verkauft sich nicht so gut, wie die größeren Modelle; konkurriert mit dem iPhone 7 Plus
Share
Tweet
Share
Save

Als Apple im März dem iPad Mini 4 nur ein bisschen mehr Speicher verpasste, verpasste das mini-Fans schon einen Dämpfer: Geht es diesem etwas überflüssigen, irgendwo zwischen iPad und iPhone Plus liegenden Gerät jetzt an den Kragen?

Laut BGR: Ja. Ein Informant teilte dem Blog mit, dass Apple das iPad mini auslaufen lassen werde, nachdem es "aus seiner eigenen Kategorie gewachsen" sei. Warum sollte man ein mini kaufen, wenn es ein iPhone 7 Plus oder eines der günstigeren iPads auch tun? Das zeichne sich auch in den Verkaufszahlen ab, die "sehr klar" zeigten, dass das iPad mini nicht sonderlich gefragt sei.

Sinnvoll wäre das ja. Zumal Apple angeblich ja auch mit einem 10,5-Zoll-Tablet das iPad-Angebot um ein neues Zwischenmodell erweitern wird. Und ein 7,9-Zoll-Tablet ist eben auch kein Computer-Ersatz - und für genau den hält Apple mittlerweile ja das iPad und vermarktet es so.

From around the web

ear iconeye icontext filevr